EDL-REC als Raster

Bei allen Anwendungen können EDL-REC EDLs auch „nur“ als Raster benutzt werden.

Auf Relinking mit abgesteckten Kameras wird dabei verzichtet.
Der EDL-REC Linecut/Timeline liegt im NLE einfach offline über dem Programm.
Dadurch sind alle Schnitte, Blenden und Marker präzise und einfach selektierbar.
Die jeweils geschnittene Quelle (01-32) ist korrekt beschriftet und identifizierbar.

So sind EDL-REC EDLs auch eine große Hilfe, bei zum Beispiel:
• begrenzten Aufzeichnungskapazitäten,
• zu knapper Zeit zum Ingest aller Quellen,
• Überforderung des Schnittplatzes mit der Menge an Multikamera-Quellen.